gefuehlsgefaehrtin_logo_psychotherapie.p
gefuehlsgefaehrtin_schmetterling_zitate.

Was vor uns liegt und was hinter uns liegt,

sind Kleinigkeiten zu dem, was in uns liegt.

Und wenn wir das, was in uns liegt,

nach außen in die Welt tragen,

geschehen Wunder.

- Henry David Thoreau -

LEISTUNGEN

Als deine Gefühlsgefährtin kann ich dir in folgenden Punkten in unseren Therapiegesprächen zur Seite stehen, damit du auf deinem Weg deine Verwirklichung findest:

Sorgen und Schwierigkeiten Raum geben. Verstehen und beschreiben lernen.

persönliche Weiterentwicklung

eigene Fähigkeiten und Kompetenzen aktivieren und stärken und neue Handlungsmöglichkeiten erkennen

schwierige Lebensabschnitte bewältigen

Krisensituationen oder konfliktreiche, belastende Situationen bewältigen

Stabilisierung und

Stärkung finden

Ausgewogenheit

und Zufriedenheit

erlangen

Mögliche Anlässe oder Themen für eine Therapie

  • Lebenskrisen und belastende Lebenssituationen

  • Depressionen – Situationen innerer Leere oder Verzweiflung

  • Selbstbewusstsein und Selbstwert

  • Phasen von Stress und Überforderung, Erschöpfungszustände, Burnout

  • Fragen hinsichtlich der weiteren Lebensgestaltung

  • Wunsch nach Veränderung oder nach persönlicher Weiterentwicklung

  • Wiederentdeckung von Hoffnung, Lebensmut und Lebensfreude

  • Übergänge in neue Lebensphasen

  • Konflikte in Beziehungen – Beziehungsprobleme/Paarprobleme

  • Somatopsychische und chronische Erkrankungen

  • Verluste/Todesfälle und damit in Zusammenhang stehende Trauerprozesse

  • Ängste, welche die Lebensqualität beeinträchtigen

  • Einschränkende und belastende Verhaltensgewohnheiten

  • Belastende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen

  • Psychosomatische Beschwerden (Häufig wiederkehrende Beschwerden ohne medizinisch feststellbare körperliche Ursachen)

  • Süchte

Systemische

Psychotherapie ist ein Angebot für Erwachsene jeden Alters sowie Kinder und Jugendliche. Die psychotherapeutischen Sitzungen können als Einzeltherapie oder Paar- und Familientherapie – je nach individuellem Bedarf – gestaltet werden.

Verschwiegenheitspflicht
PsychotherapeutInnen sind an eine strenge, gesetzlich geregelte Schweigepflicht gebunden. In diesem Sinne ist die Anonymität der KlientInnen bei der Inanspruchnahme des Therapieangebotes sowie weiters der Schutz des Gesprächsinhaltes gewährleistet.

Was zeichnet meine psychotherapeutische Haltung aus?

  • Meine Klientinnen und Klienten sind immer Expertinnen und Experten ihrer selbst.

  • Ich achte die Autonomie meiner Klientinnen und Klienten.

  • Ich respektiere meine Klientinnen und Klienten und ihre Lebensgeschichte.

  • Mit Unvoreingenommenheit, Interesse und Neugier begegne ich ihnen.

  • Aktives Zuhören – mit dem Blick auf Ressourcen und Kompetenzen – sind für mich von zentraler Bedeutung.

  • Das gemeinsame Erarbeiten von Bedingungen, mit deren Hilfe Klientinnen und Klienten ihre Ressourcen aktivieren können, spielt für mich eine große Rolle. So können sie in ihre Selbstorganisation gelangen und dadurch ihre Ziele erreichen.

  • Ich wahre die Verschwiegenheitspflicht: Sowohl die Anonymität als auch den Schutz des Gesprächsinhaltes sind gewährleistet.